Filter

  • alle
  • Ausstellungen
  • Collateral Events
  • Demonstratoren
  • Kids und Teens
  • Performances
  • Symposien
  • Talks
  • Tours
  • Vienna Biennale Nites
  • Workshops

Veranstaltungsorte

  • alle
  • AIL
  • Az W
  • Kunsthalle Wien
  • MAK
  • sonstige

Datum

  • alle
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • alle
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

20.02. –
20.03.

MAK / Demonstratoren

departure challenge

Die StadtFabrik sucht Projekte für die VIENNA BIENNALE 2017

Für die VIENNA BIENNALE sucht die StadtFabrik Kreativschaffende, die mit Demonstratoren die diesjährigen Themen im städtischen Kontext aufgreifen.

Für die VIENNA BIENNALE sucht die StadtFabrik Kreativschaffende, die mit Demonstratoren – Eins-zu-eins-Versuchsanordnungen in Form von Experimenten, Installationen, kreativen Interventionen und temporären Stationen in der Stadt Wien – die diesjährigen Themen im städtischen Kontext aufgreifen und neue Arbeits- und Lebensweisen ausprobieren und sichtbar machen. Begleitet und kuratiert wird das Projekt vom IDRV.

Die Wirtschaftsagentur startet hierfür die departure challenge, für die sich Akteurinnen und Akteure mit Konzepten zu Demonstratoren bewerben können.

Weitere Informationen zur Ausschreibung unter www.wirtschaftsagentur.at/departurechallengeStadtFabrik

 

weiterlesen / auf Karte zeigen


Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine, Eine Ausstellung im MAK; Koproduktion des Vitra Design Museums mit dem MAK und dem Design museum Gent, Vincent Fournier, Reem B #7 [Pal], Barcelona, Spain, 2010, Tintenstrahl-Fotodruck, 100 x 130 cm © Vincent Fournier, 2016
21.06. –
02.10.

MAK / Ausstellungen

Hello, Robot

Design zwischen Mensch und Maschine

Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine untersucht, wie die Robotik in unseren Alltag einzieht, und zeigt, welche entscheidende Rolle Design dabei spielt.

weiterlesen / auf Karte zeigen


ARTIFICIAL TEARS: Singularität & Menschsein – Eine Spekulation, Eine Ausstellung des MAK, Kiki Smith, Untitled, 1992/93, 12-teilige Installation, gespiegeltes Glas, Holzsockel © Wolfgang Woessner/MAK
21.06. –
01.10.

MAK / Ausstellungen

ARTIFICIAL TEARS

Singularität & Menschsein – Eine Spekulation

"Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden", konstatierte der britische Science-Fiction-Autor Arthur C. Clarke. 

weiterlesen / auf Karte zeigen


DIE ZUKUNFT DER ARBEIT (Arbeitstitel), Eine Ausstellung der Universität für angewandte Kunst Wien im AIL Angewandte Innovation LAB, Stanley Kubrick, 2001: A Space Odyssey (1963–1965), Filmsetfoto © LACMA – Los Angeles County Museum of Art
21.06. –
01.10.

AIL / Ausstellungen

How Will We Work?

Unsere Arbeitswelt ist im Umbruch. Technologische Umwälzungen, wie zum Beispiel die rasch voranschreitende Digitalisierung und die enormen Entwicklungen in den Bereichen Robotik und künstliche Intelligenz, greifen massiv in unseren Arbeitsalltag ein.

weiterlesen / auf Karte zeigen


Shawn Maximo, Going Green, 2016 (Detail). Foto: © David Avazzadeh
21.06. –
10.09.

Kunsthalle Wien Karlsplatz / Ausstellungen

Work it, feel it!

Work it, feel it! widmet sich in der Kunsthalle Wien Karlsplatz der Arbeit der Zukunft und der Zukunft der Arbeit.

weiterlesen / auf Karte zeigen


Care Walk Nordbahnhof mit Elke Krasny. Das Architekturzentrum Wien entwickelt im Rahmen der VIENNA BIENNALE 2017 einen öffentlichen Arbeitsraum am Nordbahnhof. Foto: Elke Krasny
21.06. –
31.07.

Az W / Ausstellungen

Care + Repair

Unter dem Titel Care + Repair geht der Beitrag des Architekturzentrum Wien (Az W) davon aus, dass Sorge Tragen und Reparieren zu den zentralen Strategien für einen positiven Wandel gehören.

weiterlesen / auf Karte zeigen


StadtFabrik © MAK/Aslan Kudrnofsky
21.06. –
01.10.

MAK / Ausstellungen

StadtFabrik

Neue Arbeit. Neues Design.

Die Ausstellung StadtFabrik: Neue Arbeit. Neues Design im Rahmen der VIENNA BIENNALE 2017 erarbeitet drei gesellschaftlich relevante Themen zur Arbeit der Zukunft.

weiterlesen / auf Karte zeigen


21.06. –
01.10.

MAK / Ausstellungen

Was wollen wir? Dimensionen eines neuen digitalen Humanismus

Ein Ausstellungsmanifest des Vienna Biennale Circle

Der Vienna Biennale Circle, eine flexible Plattform von in Wien lebenden Persönlichkeiten verschiedener Sparten, erarbeitet Eckpunkte eines neuen Humanismus in der Digitalen Moderne, die in Form eines Ausstellungsmanifests präsentiert werden. 

weiterlesen / auf Karte zeigen


© MAK/Katrin Wißkirchen
21.06. –
02.10.

MAK / Ausstellungen

ich weiß nicht

Wie die Beziehungen zwischen den Dingen wachsen

In Kooperation mit Biennale-Kuratorinnen und dem IDRV - Institute of Design Research Vienna erarbeitet das MAK eine Ausstellung zu zentralen Entwicklungen in der Arbeit: gemeinsames Arbeiten mit digitalen Maschinen; kreatives Arbeiten und spartenübergreifende Ko-Kreativität...

weiterlesen / auf Karte zeigen