Care + Repair


Care Walk Nordbahnhof mit Elke Krasny. Das Architekturzentrum Wien entwickelt im Rahmen der VIENNA BIENNALE 2017 einen öffentlichen Arbeitsraum am Nordbahnhof. Foto: Elke Krasny

Ein öffentlicher Arbeitsraum des Architekturzentrum Wien

Unter dem Titel Care + Repair geht der Beitrag des Architekturzentrum Wien (Az W) davon aus, dass Sorge Tragen und Reparieren zu den zentralen Strategien für einen positiven Wandel gehören. Das gilt auch für aktuelle städtische Entwicklungen in Wien. Welche neuen Akteurskonstellationen und Praktiken braucht es, um die Zukunft zu reparieren? Um dieser Frage nachzugehen, etablieren die beiden Kuratorinnen Angelika Fitz und Elke Krasny einen öffentlichen Arbeitsraum in einem aktuellen urbanen Transformationsgebiet. In Tandems mit lokalen Initiativen erarbeiten internationale ArchitektInnen und UrbanistInnen konkrete Vorschläge für einen neuen Care + Repair-Urbanismus. Eine wachsende Ausstellung vor Ort vermittelt die Prozesse und Ergebnisse. Gerade unter den Bedingungen der Digitalen Moderne und der Krise des Wohlfahrtsstaates wird Care + Repair als gesamtgesellschaftliche Perspektive aufgefasst, als gemeinsame Handlungen, die sich durch das Bemühen um ein Erhalten, Fortsetzen und Reparieren unserer Welt auszeichnen.

Kuratorinnen
Angelika Fitz, Kuratorin, Direktorin, Architekturzentrum Wien
Elke Krasny, Kuratorin, Professorin für Kunst und Bildung, Akademie der bildenden Künste, Wien

 

Care + Repair ist Teil des F&E Projektes "Mischung: Nordbahnhof" (Lead TU Wien) und wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen der Smart-Cities-Initiative durchgeführt.

 

 

 

zurück

Datum
21.06. – 31.07.

Ort
Az W

Teilen