Die erste Biennale für Kunst, Design und Architektur
21.6. — 1.10.2017


Die Vienna Biennale ist die erste Biennale, die Kunst, Design und Architektur verbindet und darauf abzielt, mit kreativen Ideen und künstlerischen Projekten zur Verbesserung der Welt beizutragen. weiterlesen


Highlights

vor zurück

MAK / Collateral Events

Artificial Labor

e-flux

Artificial Labor is a collaboration between e-flux Architecture and MAK Wien within the context of the VIENNA BIENNALE 2017 and its theme, “Robots. Work. Our Future."

auf Karte zeigen

Alpbach / Collateral Events, Talks

Satellit der Ausstellung StadtFabrik: Neue Arbeit. Neues Design.

im Rahmen der Alpbacher Technologiegespräche

Im Rahmen der Alpbacher Technologiegespräche zeigen das MAK und die Wirtschaftsagentur Wien einen Satelliten der Ausstellung Stadtfabrik: Neue Arbeit. Neues Design.

StadtFabrik: Neue Arbeit. Neues Design.

Eine Ausstellung des MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst und der Wirtschaftsagentur Wien mit ihrem Kreativzentrum departure

KuratorInnen: Martina Fineder, Harald Gruendl, Ulrike Haele (IDRV – Institute of Design Research Vienna)

Im Rahmen der Alpbacher Technologiegespräche zeigen das MAK und die Wirtschaftsagentur Wien einen Satelliten der Ausstellung Stadtfabrik: Neue Arbeit. Neues Design., die im Rahmen der VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft zu sehen ist. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung unserer Arbeitswelt und der rasanten Entwicklung neuer Technologien thematisiert die Ausstellung neue (Zusammen) Arbeitsformen und Designstrategien. Anhand von sieben Projekten werden exemplarisch drei gesellschaftlich relevante Arbeitsfelder der Zukunft verhandelt: Neue kreative Arbeit und spartenübergreifende Ko-Kreativität, neue soziale Arbeit einschließlich Arbeiten für Gemeingüter (Commoning) sowie neue nachhaltige Arbeit im Sinne von Kreislaufwirtschaft und innovativer Nutzung städtischer Ressourcen.

Projektförderer:

  




weiterlesen / auf Karte zeigen

MAK / Tours

Kombi-Führung: ARTIFICIAL TEARS und Work it, feel it

Zwei Ausstellungen, eine abgestimmte Führung: Entdecken Sie mit uns die Herausforderungen des „Menschseins“ in Zeiten künstlicher Intelligenz und welche Positionen zeitgenössische KünstlerInnen zum Thema Arbeit und Körper einnehmen.

Den Auftakt für die Kombiführung bildet ein Rundgang durch die Ausstellung ARTIFICIAL TEARS.  Singularität & Menschsein – eine Spekulation im MAK, die ein Kapitel der Menschheitsgeschichte zitiert, das noch nicht geschrieben wurde: Ein Plädoyer für die Menschheit, die Resilienz und Wandelbarkeit der „conditio humana“ sowie die Bedeutung von Erinnern und Vergessen.

Anschließend werden Sie zur Kunsthalle Wien am Karlsplatz begleitet. Die Ausstellung Work it, feel it! umkreist das Thema Arbeit und Körper in Gegenwart und Zukunft. Anhand von ausgewählten Arbeiten besprechen wir die bewusst kritische Haltung der vertretenen zeitgenössischen KünstlerInnen, die auf einer tiefgehenden Auseinandersetzung mit der Geschichte und Gegenwart gesellschaftlicher Disziplinarmechanismen fußt.

Kosten: MAK-Eintrittsticket + € 3,50 Führungsbeitrag

Eintrittskarte Kunsthalle Wien: € 3, Führung kostenlos 

Treffpunkt: MAK, Stubenring 5, 1010 Wien 

kunsthallewien.at
MAK.at

weiterlesen / auf Karte zeigen

MAK / Tours

Kuratorinnenführung: Hello, Robot.

Kuratorin Marlies Wirth im Dialog mit Paul Feigelfeld, Medientheoretiker

Hello, Robot. erzählt die Geschichte einer Annäherung von Mensch und Maschine. Mehr als 200 Exponate aus Kunst, Design, Architektur, Film, Literatur, Mode und Populärkultur untersuchen den unaufhaltsamen Hype intelligenter Maschinen und die entscheidende Rolle, die Design dabei spielt.

Angetrieben von der Digitalen Moderne hat die Robotik bereits weite Teile unseres Lebens- und Arbeitsalltags grundlegend verändert. Hello, Robot. erzählt die Geschichte einer Annäherung von Mensch und Maschine. Mehr als 200 Exponate aus Kunst, Design und Architektur sowie Beispiele aus Technologie, Film, Literatur, Mode, Wissenschaft und Populärkultur untersuchen den unaufhaltsamen Hype intelligenter Maschinen und die entscheidende Rolle, die Design dabei spielt. Als erste umfassende Ausstellung zu den Chancen und Herausforderungen rund um Robotik lädt sie dazu ein, die eigene Haltung gegenüber neuen Technologien zu überdenken.

weiterlesen / auf Karte zeigen

Kunsthalle Wien Karlsplatz / Performances, Talks

Ergonomic Futures

Ergonomic Futures ist ein vielschichtiges künstlerisches Projekt, das die zeitgenössische Fitness aus dem Blickwinkel spekulativer Zukunftsszenarios betrachtet. Welchen zukünftigen Gesellschaftmodellen entsprechen welche neuen, menschlichen Körper? Inwiefern könnten diese Spekulationen die heutigen Normalisierungen des Körpers anders deuten?

Ergonomic Futures ist ein vielschichtiges künstlerisches Projekt, das die zeitgenössische Fitness aus dem Blickwinkel spekulativer Zukunftsszenarios betrachtet. Welchen zukünftigen Gesellschaftmodellen entsprechen welche neuen, menschlichen Körper? Inwiefern könnten diese Spekulationen die heutigen Normalisierungen des Körpers anders deuten?

Die Lecture-Performance basiert auf zahlreichen Gesprächen, die der Künstler mit Paläoanthropologen, Ergonomen, Evolutionsbiologen und Genetikingenieuren geführt hat.


Kosten € 2
Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Im Rahmen der Ausstellung Work it feel it!

Mehr Infos unter kunsthalle.at

weiterlesen / auf Karte zeigen

MAK / Talks, MAK FUTURE LAB

Zusammen. Arbeit. Neu Marx

Eine Veranstaltung des MAK FUTURE LAB in Kooperation mit der Wien Holding

Gemeinschaftliches Bauen und Wohnen ist in Wien längst zur Normalität geworden. 

Eintritt frei

Gemeinschaftliches Bauen und Wohnen ist in Wien längst zur Normalität geworden. In zahlreichen Entwicklungsgebieten der Stadt können die eigenen Wünsche und Bedürfnisse an den Wohnraum im Rahmen von Baugruppenprojekten umgesetzt werden. Am ehemaligen Schlachthofareal im 3. Bezirk, das sich mittlerweile zum Zukunftsstandort Neu Marx entwickelt hat, soll der Ansatz um das Thema der Schaffung von Arbeitsraum in Baugruppen erweitert werden.

Im Rahmen einer Fishbowl-Diskussion wird gemeinsam mit ExpertInnen das Thema Gewerbebaugruppen in Neu Marx erarbeitet. Dabei wird der Frage nachgegangen, wie wir in Zukunft unsere Arbeitswelten gemeinsam gestalten werden.

Begrüßung:
Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor des MAK und Leiter der VIENNA BIENNALE
Sigrid Oblak, Direktorin, Wien Holding

Impulsvorträge und Diskussion: 
Britta Jürgens, frizz23 – Gewerbebaugruppe Berlin
Robert Temel, selbstständiger Architektur- und Stadtforscher in Wien, Baugruppenexperte
Raimund Gutmann, wohnbund:consult

Moderation: 
Harald Gruendl, IDRV – Institute of Design Research Vienna und Kurator der VIENNA BIENNALE 2017

____________

Das MAK FUTURE LAB ist ein vom MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst gegründetes Kreativlabor, das durch Workshops, Vorträge, Podiumsgespräche und andere Formate interdisziplinäre Beiträge zur humanen Gestaltung und Nutzung der Digitalen Moderne erarbeitet. Es positioniert Design, Architektur und bildende Kunst als treibende Kräfte von sozial, ökologisch, kulturell und wirtschaftlich nachhaltigen Marktwirtschaftsmodellen und vernetzt diese Kreativsparten – im Rahmen vielfältiger Kooperationen – mit Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und Politik. Das MAK FUTURE LAB hat den Anspruch, sowohl ganzheitliche Orientierungen und davon inspirierte Gemeinwohlstrategien als auch konkrete innovative Geschäftsideen für die Zukunft zu entwickeln.

weiterlesen / auf Karte zeigen

In der Stadt / Ausstellungen, Demonstratoren

Demonstratoren im Stadtraum

StadtFabrik: Neue Arbeit. Neues Design.

Die StadtFabrik untersucht im Rahmen der VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft neue Produktions- und Arbeitskulturen. Sechs Demonstratoren im Stadtraum und die umfassende Ausstellung im MAK machen aus dem Blickwinkel von Design Visionen neuer Arbeitsbereiche in der digitalen Zukunft greifbar.

weiterlesen / auf Karte zeigen

Kalender

Alle Termine
SA
19.08.
14:30 –
16:00

MAK / Tours

Überblicksführung VIENNA BIENNALE (Englisch)

Künstliche Intelligenz, automatisierte Arbeitswelten, Internet der Dinge,...

Künstliche Intelligenz, automatisierte Arbeitswelten, Internet der Dinge, grenzenlose digitale Kommunikation, gläserne Menschen, neue Individualität: Die Turbo-Digitalisierung stellt unser (Arbeits-)Leben in rasantem Tempo auf den Kopf. Wer aber holt aus der digitalen, technologie- und wirtschaftsgetriebenen Revolution das Beste für die Menschen heraus? Diese Führung schafft einen Überblick zu den Herausforderungen der Digitalisierung.

Kosten: MAK-Eintrittsticket + € 5

Mehr Informationen unter mak.at

weiterlesen / auf Karte zeigen


SO
20.08.
10:30 –
12:00

MAK / Tours

Überblicksführung VIENNA BIENNALE (Deutsch)

Künstliche Intelligenz, automatisierte Arbeitswelten, Internet der Dinge,...

Künstliche Intelligenz, automatisierte Arbeitswelten, Internet der Dinge, grenzenlose digitale Kommunikation, gläserne Menschen, neue Individualität: Die Turbo-Digitalisierung stellt unser (Arbeits-)Leben in rasantem Tempo auf den Kopf. Wer aber holt aus der digitalen, technologie- und wirtschaftsgetriebenen Revolution das Beste für die Menschen heraus? Diese Führung schafft einen Überblick zu den Herausforderungen der Digitalisierung.


Kosten: MAK-Eintrittsticket + 5 €

Mehr Informationen unter mak.at

weiterlesen / auf Karte zeigen


SO
20.08.
15:00 –
16:00

MAK / Tours

Führung

Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine

Teils lautlos und unsichtbar hat die Robotik bereits weite Teile unserer...

Der Einzug von intelligenten, selbstständig agierenden Maschinen in unseren Alltag ist längst mehr als fantastische Utopie. Teils lautlos und unsichtbar hat die Robotik bereits weite Teile unserer Lebens- und Arbeitswelten grundlegend verändert. Die Beziehung des Menschen zu neuen Technologien ist dabei oft ambivalent. In dieser Führung stellen wir Kontakt her zur immer allgegenwärtigeren Spezies Roboter.

Kosten: MAK-Eintrittsticket + € 3,50

Mehr Informationen unter mak.at

weiterlesen / auf Karte zeigen


DI
22.08.
18:00 –
19:00

MAK / Tours

Überblicksführung VIENNA BIENNALE (Deutsch)

Künstliche Intelligenz, automatisierte Arbeitswelten, Internet der Dinge,...

Künstliche Intelligenz, automatisierte Arbeitswelten, Internet der Dinge, grenzenlose digitale Kommunikation, gläserne Menschen, neue Individualität: Die Turbo-Digitalisierung stellt unser (Arbeits-)Leben in rasantem Tempo auf den Kopf. Wer aber holt aus der digitalen, technologie- und wirtschaftsgetriebenen Revolution das Beste für die Menschen heraus? Diese Führung schafft einen Überblick zu den Herausforderungen der Digitalisierung.


Kosten: Freier Eintritt + 3,50 € Führungsbeitrag

Mehr Informationen unter mak.at

weiterlesen / auf Karte zeigen