Die erste Biennale für Kunst, Design und Architektur
21.6. — 1.10.2017


Die Vienna Biennale ist die erste Biennale, die Kunst, Design und Architektur verbindet und darauf abzielt, mit kreativen Ideen und künstlerischen Projekten zur Verbesserung der Welt beizutragen. weiterlesen


Highlights

vor zurück

Az W Nordbahn-Halle / Symposien

Care + Repair Symposium

The partners in the research project outline the complexities of the local context for the work on the urban future of the Vienna Nordbahnhof grounds.

The Care + Repair symposium is an example of combining all sorts of urban knowledge by bringing together local experts, the partners of the Mischung: Nordbahnhof research and development project, and the six international teams of architects invited to work on the Care + Repair project on the Nordbahnhof site. The partners in the research project outline the complexities of the local context for the work on the urban future of the Vienna Nordbahnhof grounds. The participating architecture teams present examples of their own approaches to the Care + Repair project in lectures followed by responses from the local experts.

Symposium in English

Treffpunkt: Nordbahn-Halle beim Wasserturm, Leystrasse, Ecke Taborstraße, Nordbahnhof Wien, 1020 Wien
Eintritt frei
Anmeldung: office@azw.at

Im Rahmen der Ausstellung Care + Repair. Ein öffentlicher Arbeitsraum des Architekturzentrum Wien

Mehr Infos unter azw.at

weiterlesen / auf Karte zeigen

MAK / MAK FUTURE LAB

Sehnsucht Arbeit

Auftaktveranstaltung

Arbeit ist heute zum bestimmenden Faktor unserer Identität geworden. Doch zunehmend ersetzten selbstlernende intelligente Roboter die menschliche Arbeit, für die Wirtschaft sind Menschen nur mehr als KonsumentInnen interessant. 

Eine Gesprächsreihe des MAK in Kooperation mit der Arbeiterkammer Wien im Rahmen des MAK FUTURE LAB

 

 

Arbeit ist heute zum bestimmenden Faktor unserer Identität geworden. Doch zunehmend ersetzen selbstlernende intelligente Roboter die menschliche Arbeit, für die Wirtschaft sind Menschen nur mehr als KonsumentInnen interessant. Welche Bedeutung hat dies, jenseits ökonomischer Problemstellungen, für die menschliche Lebensgestaltung? Können wir endlich tun, was wir immer schon tun wollten? Und wissen wir was wir tun sollen? Wollen wir von Robotern entlastet werden? Welche Belastungen bringt die Entlastung?

Begrüßung
Maria Kubitschek, Leiterin des Bereichs Wirtschaft und stellvertretende Direktorin der Arbeiterkammer Wien

TeilnehmerInnen
Harald Gruendl, Designer und Gründer IDRV - Institute of Design Research Vienna
Christian Korunka, Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie, Universität Wien
Doris Krüger/Krüger & Pardeller, Künstlerin
Wolfgang Price, Ökonom Doris Rothauer, Autorin und Geschäftsführerin des Büro für Transfer
Christa Schlager, Abteilungsleiterin Wirtschaftspolitik, Arbeiterkammer Wien

Moderation
Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor des MAK und Leiter der VIENNA BIENNALE

 

 

Ort: MAK-Säulenhalle
Eintritt frei

 

____________

Das MAK FUTURE LAB ist ein vom MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst gegründetes Kreativlabor, das durch Workshops, Vorträge, Podiumsgespräche und andere Formate interdisziplinäre Beiträge zur humanen Gestaltung und Nutzung der Digitalen Moderne erarbeitet. Es positioniert Design, Architektur und bildende Kunst als treibende Kräfte von sozial, ökologisch, kulturell und wirtschaftlich nachhaltigen Marktwirtschaftsmodellen und vernetzt diese Kreativsparten - im Rahmen vielfältiger Kooperationen - mit Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und Politik. Das MAK FUTURE LAB hat den Anspruch, sowohl ganzheitliche Orientierungen und davon inspirierte Gemeinwohlstrategien als auch konkrete innovative Geschäftsideen für die Zukunft zu entwickeln.

weiterlesen / auf Karte zeigen

Kalender

Alle Termine
DO
29.06.
16:00 –
17:30

MAK / Tours

Kuratorinnenführung: Hello, Robot. & ARTIFICIAL TEARS

mit Marlies Wirth, Kuratorin Digitale Kultur und Kustodin Sammlung Design, MAK

Hello, Robot. erzählt die Geschichte einer Annäherung von Mensch...

Angetrieben von der Digitalen Moderne hat die Robotik bereits weite Teile unseres Lebens- und Arbeitsalltags grundlegend verändert. Hello, Robot. erzählt die Geschichte einer Annäherung von Mensch und Maschine. Mehr als 200 Exponate aus Kunst, Design, Architektur, Film, Literatur, Mode und Populärkultur untersuchen den unaufhaltsamen Hype intelligenter Maschinen und die entscheidende Rolle, die Design dabei spielt. Als erste umfassende Ausstellung zu den Chancen und Herausforderungen rund um Robotik lädt sie dazu ein, die eigene Haltung gegenüber neuen Technologien zu überdenken.

In der Gruppenausstellung ARTIFICIAL TEARS wird ein spekulatives Kapitel der Menschheitsgeschichte zitiert, das noch nicht geschrieben wurde. Mit der Erweiterung bzw. "Optimierung" des menschlichen Organismus werden gängige Vorstellungen und Lebensentwürfe völlig neu definiert. Die Unterscheidung zwischen "wirklichen" Menschen und ihren Medieninkarnationen wirkt zunehmend unplausibel. 13 KünstlerInnen befragen die Qualitäten des "Menschseins" vor dem Hintergrund von Science-Fiction und der "Singularität".

Treffpunkt: MAK-Ausstellungshalle
Kosten: MAK-Eintrittsticket + € 5

Mehr Infos zur Ausstellung Hello, Robot hier
Mehr Infos zur Ausstellung ARTIFICIAL TEARS hier.

weiterlesen / auf Karte zeigen


FR
30.06.
12:00 –
13:00

MAK / Tours

Mittags-Tour: Hello, Robot.

Teils lautlos und unsichtbar hat die Robotik bereits weite Teile unserer...

Der Einzug von intelligenten, selbstständig agierenden Maschinen in unseren Alltag ist längst mehr als fantastische Utopie. Teils lautlos und unsichtbar hat die Robotik bereits weite Teile unserer Lebens- und Arbeitswelten grundlegend verändert. Die Beziehung des Menschen zu neuen Technologien ist dabei oft ambivalent. In dieser Führung stellen wir Kontakt her zur immer allgegenwärtigeren Spezies Roboter.

Kosten: MAK-Eintrittsticket + € 3,50
Mehr Informationen unter mak.at

weiterlesen / auf Karte zeigen


SA
01.07.
14:30 –
16:00

MAK / Tours

Überblicksführung VIENNA BIENNALE (Englisch)

Künstliche Intelligenz, automatisierte Arbeitswelten, Internet der Dinge,...

Künstliche Intelligenz, automatisierte Arbeitswelten, Internet der Dinge, grenzenlose digitale Kommunikation, gläserne Menschen, neue Individualität: Die Turbo-Digitalisierung stellt unser (Arbeits-)Leben in rasantem Tempo auf den Kopf. Wer aber holt aus der digitalen, technologie- und wirtschaftsgetriebenen Revolution das Beste für die Menschen heraus? Diese Führung schafft einen Überblick zu den Herausforderungen der Digitalisierung.

Kosten: MAK-Eintrittsticket + € 5

Mehr Informationen unter mak.at

weiterlesen / auf Karte zeigen


SO
02.07.
15:00 –
16:00

MAK / Tours

Führung

Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine

Teils lautlos und unsichtbar hat die Robotik bereits weite Teile unserer...

Der Einzug von intelligenten, selbstständig agierenden Maschinen in unseren Alltag ist längst mehr als fantastische Utopie. Teils lautlos und unsichtbar hat die Robotik bereits weite Teile unserer Lebens- und Arbeitswelten grundlegend verändert. Die Beziehung des Menschen zu neuen Technologien ist dabei oft ambivalent. In dieser Führung stellen wir Kontakt her zur immer allgegenwärtigeren Spezies Roboter.

Kosten: MAK-Eintrittsticket + € 3,50

Mehr Informationen unter mak.at

weiterlesen / auf Karte zeigen